SG
meinsam
wandern

2024/08/25 10:00:00

Jubiläumswanderung in Solingen: Erleben Sie den Vier-Schlösser-Weg

Feiern Sie mit uns das 650-jährige Bestehen der Stadt Solingen auf einer unvergesslichen Wanderung entlang des Vier-Schlösser-Wegs. Dieses Event, sorgfältig organisiert von den Ohligser Jongens, bietet eine einmalige Gelegenheit, die reiche Geschichte, beeindruckende Natur und lebendige Kultur Solingens zu entdecken. Über eine Strecke von 16 km führt Sie diese Wanderung durch die malerischen Landschaften und zu den historischen Orten Solingens, wo jede Ecke eine Geschichte zu erzählen hat.

Vier-Schlösser-Weg mit Ausklang

Datum: 25. August

Startzeit: Flexible Startzeiten zwischen 10:00 und 13:00 Uhr, um allen Teilnehmern einen entspannten Beginn zu ermöglichen
Veranstalter: Ohligser Jongens, eine Gruppe mit Leidenschaft für die lokale Geschichte und Kultur Solingens

Die Route

Beginnen Sie Ihre historische Reise am Schloss Caspersbroich, einem Symbol für Solingens Vergangenheit. Weiter geht es zum Waldhof Hackhausen, der mit seiner atemberaubenden Architektur und den umliegenden Gärten fasziniert.

Anschließend führt der Weg zum Wasserschloss Haus Gaven, idyllisch in Wiescheid gelegen und von Wasser umgeben. Der Abschluss Ihrer Schlosstour erfolgt am Wasserschloss Hackhausen, einem monumentalen Bauwerk, das die Pracht und Geschichte der Region widerspiegelt.

Die Route ist von der Beschaffenheit recht anspruchslos und erfordert keine besonderen Fähigkeiten in Bezug auf Trittsicherheit. Dennoch ist der Weg nicht vollständig barrierefrei.

⚠️ Richtigstellung:
Sehr häufig findet man in Programmheften oder Flyer Formulierungen wie „Geführte Wanderung“ oder „Schlösserbesichtigung“.

  • Eine Führung in der Form mit einer Person die eine Reisegruppe begleitet und unterwegs Informationen zu Historischem entlang des Weges gibt, wird es nicht geben.
  • Auch eine Besichtigung der Schlösser is nicht möglich da wir keinen Zugang zu den Schlössern haben.

Was Sie erwarten dürfen:
Zu jeder Wandergruppe, Anmeldung vorausgesetzt, gibt es eine Wanderkarte. In dieser Wanderkarte gibt es neben der eigentlichen Streckenführung und Wegbeschreibung zahlreiche Informationen der Wegabschnitte. Dazu sind auf der Karte QR-Codes abgedruckt die durch das Abfotografieren mit einem Smartphone zu eine Website mit detaillierten Informationen führt.

Somit beschränkt sich die Führung der Tour auf einen digitalen Tourguide.

Strecken-Information

Datum: 25.08.2024 - Startfenster 10:00 bis 13:00
Start und Ziel: Ohligs Markt 1, 42697 Solingen
Länge: ca. 16km
Höhenmeter: 140m hoch
Höhenmeter: 140m runter
Durschschnitt: 12 min/Km

Wegtypen

Wanderweg: 1,64 km
Weg: 7,66 km
Fußweg: 968 m
Nebenstraße: 5,10 km
Straße: 520 m

Wegbeschaffenheit

Naturbelassen: 1,80 km
Loser Untergrund: 3,36 km
Kies: 3,05 km
Befestigter Weg: 2,96 km
Asphalt: 4,25 km

Ohligser- und Götscher Heide

Noch vor 100 Jahren prägten ausgedehnte Heideflächen die Landschaft zwischen Hilden, Solingen und Langenfeld. Sie entwickelten sich, nachdem vor rund 300 Jahren dichte Laubwälder abgeholzt worden waren. Schäfer trieben ihre Herde zum Weiden auf die mageren Flächen, Bauenrn verwendeten die Heidepflanzen als Stalleinstreu. Als sich die Schafhaltung nicht mehr lohnte, wurden viele Heideflächen entwässert und aufgeforstet. In anderen Bereichen entstanden Siedlungen. Sie ist Bestandteil der Bergischen Heideterrasse und gehört zum Naturraum Hilden-Lintorfer Sandterrassen. Sie steht unter Naturschutz. Durch Rodungen soll langfristig wieder eine größere Heidefläche als ursprüngliche Kulturlandschaft entstehen.

Verhaltensregeln bei der Querung

Beachten Sie folgende Regeln, damit Ihr Besuch keinen
Schaden an der Natur verursacht

  • Das Wandern ist nur auf den ausgewiesenen Wanderwegen
    erlaubt
  • Hunde sind grundsätzlich an der Leine zu führen
  • Zünden Sie kein Feuer an zbw. nicht Rauchen
  • Das Sammeln von Pilzen und entnehmen von Pflanzen oder
    Pflanzenteilen ist verboten.
  • Beunruhigen, fangen oder töten Sie keine Tiere oder setzen
    solche aus
  • Baden und Angeln Sie nicht in freien Wasserflächen und
    betreten Sie diese nicht
  • Drohnen und Modellflugzeuge dürfen nicht im NSG
    betrieben werden

Schutzziele

    • Zum Erhalt und zur Entwicklung eines strukturreichen Mosaiks aus Feuchtheide, Moor, Bruch- und Moorwald, naturnahen Fließgewässern, dystrophen Stillgewässern, aber auch Röhricht in den feuchten Niederungen sowie Trockenheide, offenen Sandflächen sowie Eichen-Birken-Wäldern auf den erhöhten Dünenbereichen.
    • Wegen der besonderen floristischen und faunistischen Artenvielfaltung und seines Artenreichtums,
    • Wegen der Seltenheit der besonderen Lebensraumtypen, der Eigenart und Schönheit des Gebietes,
    • Wegen des Vorkommens von selten, gefährdeten und bestandsbedrohten Pflanzen- und Tierarten.
    • Bei den im Gebiet heimischen seltenen und gefährdeten Tierarten sind hervorzuheben: Wespenbussard, Schwarzspecht, Ringelnatter, Grasfrosch, und etliche auf Moor, Sumpf und Heide spezialisierte Libellen- und Heuschreckenarten.

Stationen und Erlebnisse

Jedes Schloss auf Ihrer Route ist nicht nur ein historisches Highlight, sondern auch eine Station, wo Erfrischungen und kleine Snacks angeboten werden. Diese Pausen bieten die Möglichkeit, sich zu stärken und im Stempelheft, das jedem Teilnehmer zu Beginn der Wanderung überreicht wird, einen Stempel zu sammeln. Dieses Heft dient als persönliche Erinnerung an das Jubiläumsabenteuer.

Weitere Sehenswürdigkeiten

Neben den prächtigen Schlössern führt der Vier-Schlösser-Weg an zahlreichen anderen bemerkenswerten Orten vorbei. Erkunden Sie den Keusenhof, eine historische Stätte, die tiefe Einblicke in die bäuerliche Kultur der Region bietet. Entdecken Sie die Bruchermühle und den Brucherkotten, wo die alte Handwerkskunst des Messerschmiedens lebendig wird. Der Solinger Vogelpark, die Ohligser Heide, der Engelsberger Hof und die Krüdersheide bieten naturverbundenen Wanderern einzigartige Naturerlebnisse. Die Motte Schwanenmühle rundet die Tour mit einem Einblick in die mittelalterliche Geschichte ab.

Abschluss der Wanderung

Am Ende der Wanderung lädt ein festliches Beisammensein mit köstlichen Grillspezialitäten und frisch gezapftem Bier zum Verweilen und Austauschen der Erlebnisse ein. Dieser gesellige Ausklang bietet eine wunderbare Gelegenheit, neue Bekanntschaften zu schließen und die Eindrücke des Tages in einer entspannten Atmosphäre zu teilen.

Verpassen Sie nicht die Chance, an dieser einzigartigen Jubiläumswanderung teilzunehmen und die Geschichte sowie Kultur Solingens aktiv zu erleben. Melden Sie sich jetzt für den Vier-Schlösser-Weg mit Ausklang an und werden Sie Teil einer unvergesslichen Gemeinschaft, die die Schönheit und das Erbe des Bergischen Landes schätzt. Wir freuen uns darauf, Sie auf dieser historischen und malerischen Route willkommen zu heißen und gemeinsam das 650-jährige Jubiläum Solingens zu zelebrieren!

Weitere Informationen zur Wanderung

0
Wandersleute
0
km
Streckenlänge
0
bestellte Würstchen
0
bestellte Gemüsespieße

Komoot ist eine App für alle, die gerne die Natur erkunden. Mit der App können Sie eigene Touren planen oder aus einer riesigen Datenbank mit fertigen Touren wählen. Hier finden Sie den „Vier Schlösser Weg“ auf der App hinterlegt.

Find Penguins trackt automatisch Ihre Aktivitäten, einschließlich der Route, Ihrer Geschwindigkeit, Höhenmeter und der Dauer. Sie können Ihre Aktivitäten in einem übersichtlichen Dashboard anzeigen lassen und teilen.

Sie möchten den Weg auf Ihrem eigenen Navigationssystem nachverfolgen? Hier können Sie sich den Weg als GPX-Datei von der Website der OHLIGSER JONGENS herunterladen und dann auf Ihr Gerät importieren.